Lebenslauf Gerhard Siegl

Gerhard Siegl studierte an der Musikhochschule in München Kath. Kirchenmusik-A und Konzertfach Orgel (Abschluss mit dem Meisterklassen-Diplom) bei Karl Richter und Gerhard Weinberger. Von 1983 bis 2020 war er Dozent für Orgelliteraturspiel, Liturgisches Orgelspiel und Orgelkunde an der Regensburger Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik, zusätzlich zwischen 1984 und 1997 Kirchenmusiker in der Straubinger Pfarrkirche St. Josef. Seit 1994 ist Gerhard Siegl zudem als Orgelsachverständiger in der Diözese Regensburg tätig und war hierbei neben größeren Projekten wie der Überholung der Orgelanlage in Waldsassen, dem Neubau der Orgeln in den beiden Deggendorfer Stadtpfarrkirchen (1998 und 2019) oder zuletzt der Restaurierung der böhmischen Barockorgel in der Kappl auch mit der Betreuung von Orgelprojekten in Straubing befasst, u.a. mit den Orgelüberholungen in St. Michael (2018) und in der Karmelitenkirche (2019/20) wie auch dem Neubau der Orgelanlage in St. Jakob.
Konzerte als Organist führten Gerhard Siegl in diverse europäische Länder; CD-Einspielungen sowie die Verlagstätigkeit bei Musik-Edition Récit komplettieren sein Wirken.